DERBY-Dynamic-Junioren-Cup geht in die 2. Runde

Warendorf (fn-press). Bei den Olympischen Spielen gehören sie zu den Top-Favoriten: die deutschen Vielseitigkeitsreiter. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat sich das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben. Jüngstes Konzept ist der DERBY-Dynamic-Junioren-Cup, der dank der Unterstützung durch den Pferdefutterhersteller DERBY 2016 in die zweite Runde geht. Mit ihm sollen gezielt jüngere Reiter auf dem Weg in den Leistungs- und Spitzensport begleitet werden.

Ziel des DERBY-Dynamic-Junioren-Cups ist es, ein möglichst breites Angebot an eigens für Junioren (U18) ausgeschriebenen Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse L im Lande zu schaffen und darüber hinaus Reiter bis 15 Jahre in einer eigenen Serienwertung zu rangieren. Höhepunkte für die U15-Reiter sind dabei das Bundesnachwuchschampionat in Warendorf sowie das Bundesfinale im Rahmen der Deutschen Ponymeisterschaften. Den 16- bis 18-jährigen Teilnehmern an den DERBY-Dynamic-Junioren-Cup-Wertungsprüfungen wird empfohlen, als Abschluss das CIC1* Lauterbach anzustreben.

Bei den folgenden Veranstaltungen gibt es 2016 eine Sonderwertung für die DERBY-Dynamic-Junioren-Cup-Wertung:

11. - 12.06. Bonn, Annaberger Hof/RHL
24. - 26.06. Holzerode/HAN
24. - 26.06. Westerstede/WES
09. - 10.07. Kaiseresch/RPF
24. - 25.07. Nussdorf/BAW
05. - 07.08. Bundes-Nachwuchschampionat Warendorf/WEF
19. - 21.08. Hamm-Rhynern/WEF
27. - 28.08. Immenhausen/Gut Waitzrodt/HES

Das U15-Bundesfinale findet vom 15. bis 18. September im hessischen Lauterbach statt. Titelverteidigerin ist Anna-Lena Schaaf (Hünxe), die im vergangenen Jahr in Rüspel sowohl die Deutsche Ponymeisterschaft als auch mit ihrem Pferd Fairytale das Bundesfinale gewinnen konnte. Auf den Plätzen zwei bzw. drei landeten Carolin Cordes (Telgte) mit Cherry on Top und Greta Busacker (Münster) mit FRH Butts Abraxxas.

Informationen unter www.pferd-aktuell.de/vielseitigkeit/derby-dynamic-junioren-cup