Nennung Online bekommt neues Outfit

Zwischen 14. und 15. September steht fn-neon.de nicht zur Verfügung

Warendorf (fn-press). In neuem Outfit präsentiert sich ab Mitte September die Nennungs-Plattform der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Für eine reibungslose Umstellung steht die Internetseite www.fn-neon.de in der Zeit vom 14. bis 15. September daher nur eingeschränkt zur Verfügung. Während dieser Zeit können keine Nennungen abgegeben oder bearbeitet, keine Jahresturnierlizenzen beantragt und keine Pferde fortgeschrieben werden. Ab 15. September stehen dann alle Funktionen – im neuen Layout – wieder in vollem Umfang zur Verfügung.

Das „neue“ Nennung Online ist nicht nur optisch attraktiver, sondern auch für die Verwendung per Smartphone oder Tablet optimiert. Mit der Erneuerung kommt auch die Möglichkeit, bereits ausgebuchte Prüfungen vorzumerken und sich über frei gewordene Startplätze informieren zu lassen. Die neue Seite bietet darüber hinaus mehr Informationen und einen direkten Link zu den fn-erfolgsdaten.de.

Wer sich schon vorab einen Eindruck verschaffen möchte, kann sich die Seite unter www.nennung-online.de bereits ab 18. Juli anschauen. Änderungen werden vom System allerdings erst ab dem offiziellen Starttermin übernommen. Ausnahme: Die Nennungen zu den DKB-Bundeschampionaten dienen als Probelauf und können ausschließlich über www.nennung-online.de angegeben werden. Hb